Hoi An, die Lampionstadt

Heute Morgen nach einem grandiosen Frühstück und einem sehr ruhigen Schlaf bringen wir die Koffer zum Bus und begeben uns mit unserem GuideThommy in die Altstadt und Bettdecken dort verschiedene Menschen und Dinge. 


Zuerst sind dort sehr viele Hochzeiten. Frisch getraute parat stehen am Straßenrand und lassen sich an den entsprechenden vielen  Punkten fotografieren man kann sich sogar dazu stellen
gg

Dann entdecken wir sogar einen Band von Tim und Struppi,  den es noch gar nicht gegeben hat, aber irgendwo jemand in Vietnam schön nachgezeichnet. 


Die Altstadt von euch an ist eine Mischung 

aus japanischen und chinesischen und vietnamesischen Element. Das kommt daher das im 17. Jahrhundert sich hier viele Chinesen und Japaner angesiedelt haben die über heuern das Wirtschaftsembargo zwischen China und Japan Umgang haben dadurch mussten sich beide hier etwas vertragen und haben ihre Dinge hier nach Vietnam gebracht. Die „japanische Brücke“ ist hier im Hintergrund zu sehen.

Die Damen sind auch schon dem Kaufrausch erlegen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.